Lean Development Basics

Lean Development Basics

Unternehmen, die sich ernsthaft mit „Lean im Entwicklungsbereich" beschäftigen, haben hier einen klaren Vorsprung. Mit den Methoden des Lean Development werden Verschwendungen und Schwachstellen im Konstruktions- und Entwicklungsbereich aufgedeckt. Durch Verbesserungen in der Selbstorganisation, der Zusammenarbeit und in den Prozessen entsteht mehr Wertschöpfung. So wird Lean Development zu einem echten Wettbewerbsvorteil.

Ziele

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick, wie KAIZEN in Konstruktions- und Entwicklungsbereichen sinnvoll und erfolgreich umgesetzt werden kann. Sie werden für Verschwendungen und Schwachstellen in diesen Bereichen sensibilisiert und lernen mögliche Vorgehensweisen und Methoden kennen, um die wertschöpfenden Anteile zu erhöhen.

Inhalte

    • Einführung in den KAIZEN Prozess
    • Wertschöpfung und Verschwendung im Entwicklungsbereich / Potenzialanalyse
    • Übersicht über den Methodenbaukasten von Lean Development
    • Selbstorganisation
    • Standards zur Verbesserung der Zusammenarbeit und Steigerung der Effizienz
    • Ziele und Kennzahlen im Entwicklungsprozess und Projektmanagement
    • Verbesserung der Prozesse mit den Methoden Wertstromdesign und Prozessmapping
    • Erfolgsfaktoren für die Projektarbeit
    • Schritte zur Einführung von KAIZEN

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder der Geschäftsleitung sowie Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Konstruktion, Entwicklung, Qualitätsmanagement sowie technischer Vertrieb. Angesprochen sind auch KVP- und Lean-Manager aus Unternehmen aller Branchen.

Nutzen

    • Lernen Sie, wie man sich für Verschwendungen und Schwachstellen sensibilisiert
    • Erfahren Sie, wie man durch das Aufdecken dieser ungenutzten Potentiale die Wertschöpfung seines Unternehmens optimiert
    • Sie lernen Methoden zum Wertstromdesign und Prozessmapping und damit grundlegende Erfolgsfaktoren für Projektarbeiten kennen

Kontakt

DÖPPLER.TEAM GmbH
Anita Döppler

Am Hainszaun 18
D-97828 Marktheidenfeld
fon +49 (0) 9391 9804 33
fax +49 (0) 9391 9804 22
mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Anfang